Cefak aktuell

Einschlafprobleme?

Cefak-Tipp des Monats: Melatonin! Das schlafanstoßende Melatonin hilft Dir bereits mit der ersten Einnahme schneller einzuschlummern*.

Melatonin-Präparate werden derzeit immer beliebter. Das liegt vor allem daran, dass Melatonin als sanfte Einschlafhilfe nicht nur wirksam* und dabei sehr gut verträglich ist, sondern überdies aus der gezielten Ergänzung keine Gewöhnungseffekte und vor allem keine Abhängigkeiten hervorgehen.

Schneller einschlafen mit Melatonin*

Bei Melatonin handelt es sich um ein körpereigenes Hormon, das natürlicherweise an der Steuerung des Tag-Nacht-Rhythmus beteiligt ist und bei Dunkelheit von der Zirbeldrüse ausgeschüttet wird. Es signalisiert dem Körper, wann es Zeit ist zu schlafen. Eine gezielte Melatonin-Einnahme (in der Regel genügt 1 mg) hilft die Einschlafzeit zu verkürzen und den Schlaf-Wach-Rhythmus auf natürliche Weise zu unterstützen.

Für Deine individuelle Melatonin-Ergänzung bieten wir mit Cefanight® ein breites Produkt-Sortiment an:
Stix (1 mg Melatonin pro Beutel), Kapseln (0,5 und 2 mg Melatonin pro Kapsel) und ganz neu ►das Cefanight® Spray (1 mg liposomales Melatonin pro Sprühstoß – ganz ohne Alkohol). Alle Cefanight®-Produkte sind zu 100 % vegan und werden bei uns in Kempten produziert.

Weitere Informationen zum Cefanight®-Sortiment findest Du hier.

 

* Melatonin trägt dazu bei, die Einschlafzeit zu verkürzen. Die positive Wirkung stellt sich ein, wenn Sie kurz vor dem Schlafengehen 1 mg Melatonin einnehmen. Melatonin trägt zur Linderung der subjektiven Jetlag-Empfindung bei. Die positive Wirkung stellt sich ein, wenn Sie am ersten Reisetag sowie an den ersten Tagen nach Ankunft am Zielort kurz vor dem Schlafengehen mind. 0,5 mg Melatonin einnehmen. Nahrungsergänzungsmittel sollten nicht als Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise verwendet werden. Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrsmenge darf nicht überschritten werden. Kann bei übermäßigem Verzehr abführend wirken. Schwangeren, Stillenden, bei Langzeiteinnahme sowie bei Personen, die Medikamente einnehmen, empfehlen wir die Rücksprache mit dem Arzt. Einnahme nur vor dem Schlafengehen und nicht vor dem Bedienen von Maschinen oder der Teilnahme am Straßenverkehr. Nicht zusammen mit Alkohol einnehmen. Nur für Personen ab 18 Jahren empfohlen. Zudem bei Stix: Kann bei übermäßigem Verzehr abführend wirken.

Jetzt für unseren Newsletter anmelden!

Unsere aktuellen Themen direkt in Dein Postfach – kostenlos und jederzeit abbestellbar.

Ich möchte den Newsletter mit Beiträgen zu Themen rund um die Gesundheit erhalten. Diese Einwilligung kann jederzeit unter Nutzung des entsprechenden Links im Newsletter oder durch Mitteilung an uns widerrufen werden. 

Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.


Nach Oben