Cefak aktuell

Omega-3-Fettsäuren – zu selten auf unseren Tellern

Cefak-Tipp des Monats: An eine gute Omega-3-Versorgung denken!

Als gute Nahrungsquellen für die biologisch aktiven, langkettigen Omega-3-Fettsäuren Eicosapentaensäure (EPA) und Docosahexaensäure (DHA) gelten fettreiche Seefische. Die entsprechende Empfehlung der DGE hierzu lautet 70 g fettreichen Seefisch wie Lachs, Makrele oder Hering pro Woche. Doch wer schafft das schon regelmäßig?

Dabei sind diese Omega-3-Fettsäuren für den Körper lebensnotwendig. Die wertvollen Fettsäuren sorgen für den Erhalt der Gesundheit indem sie die Funktion des Herzens*, des Gehirns (DHA)** und der Augen (DHA)** unterstützen. Doch bereits auch für den Fötus im Mutterleib und für das Baby ist die DHA wichtig, weil sie an der Entwicklung des Gehirns und der Sehfunktion beteiligt ist**.

Darum auf die „Omega-Balance“ achten!

Da Omega-6- und Omega-3-Fettsäuren im Körper um die gleichen Stoffwechselwege konkurrieren, aber z.B. im Rahmen von Entzündungsreaktionen unterschiedliche Effekte hervorrufen, sollte das Verhältnis zwischen Omega-6 und Omega-3 in der Nahrung maximal 5:1 betragen.

Jedoch stimmt das Verhältnis bei den meisten Speiseplänen nicht: Unsere Ernährung ist meist geprägt durch einen deutlichen Überschuss an Omega-6-Fettsäuren, z.B. aufgrund der Verwendung von omega-6-reichen Fetten wie Sonnenblumen-, Maiskeim- oder Sojaölen – in der Küche sowie bei der Lebensmittelherstellung. So kann z.B. schon der Verzehr von Chips, die mit Sonnenblumenöl hergestellt wurden, die Omega-Balance nachhaltig beeinflussen [1]. Auch Fleisch und Innereien sind reich an Omega-6. Das reale Verhältnis von Omega-6 und Omega-3 liegt im Durchschnitt bei etwa 15:1 [2].

Ausgleichen lässt sich dieses mit einer vermehrten Aufnahme von Omega-3-Fettsäuren – insbesondere z.B. durch mehr fettreichen Fisch oder durch Nahrungsergänzung mit hochwertigen Fischölkapseln – die direkt hochdosiert Eicosapentaensäure (EPA) und Docosahexaensäure (DHA) liefern.

Gezielte, hochdosierte Omega-3-Zufuhr ►Cefaomega®

Eine gute Möglichkeit für eine gezielte und hochdosierte Omega-3-Zufuhr bietet Cefaomega®: Die Kapseln enthalten ein hochgereinigtes Hochseefischöl einer sehr großen Menge der wichtigen Omega-3-Fettsäuren DHA (202 mg) und EPA (298 mg). Gegen unangenehmes Aufstoßen sind die Kapseln mit einem magensaftresistenten Schutz überzogen. Das zusätzlich enthaltene Vitamin E trägt zum Schutz der Zellen vor oxidativem Stress bei.

Weitere Informationen zu Cefaomega® findest Du hier.

* EPA und DHA tragen bei

  • zur normalen Herzfunktion (250 mg EPA+DHA) 1 Kapsel Cefaomega®
  • zur Aufrechterhaltung eines normalen Blutdrucks (3 g EPA+DHA) ► 6 Kapseln Cefaomega®
  • zur Aufrechterhaltung normaler Triglyceridwerte im Blut (2 g EPA+DHA) ► 4 Kapseln Cefaomega®

**DHA unterstützt

  • Erhaltung normaler Sehkraft (250 mg DHA)2 Kapseln Cefaomega®
  • Erhaltung normaler Gehirnfunktion (250 mg DHA)2 Kapseln Cefaomega®
  • bei Schwangeren/Stillenden eine normale Gehirn- u. Augenentwicklung beim ungeborenen Kind/gestillten Säugling (200 mg DHA - zusätzlich zur täglichen Omega-3-Versorgung von z.B. 250 mg EPA+DHA) 1 Kapsel Cefaomega®

Die tägliche Zufuhrmenge von EPA+DHA aus angereicherten Lebensmitteln und Nahrungsergänzungsmitteln sollte 5 g nicht überschreiten.

Nahrungsergänzungsmittel sollten nicht als Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise verwendet werden. Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrsmenge darf nicht überschritten werden. Nicht für Kinder bestimmt.

Quellen:
1. Hünig. Omega-3-Fettsäuren: Diätfehler. Dtsch Arztebl 2018; 115(11): A-495.
2. Krumm. Ernährung: Welche Öle sind gesund? Apotheken-Umschau.de; Stand: 07.10.2019 (zuletzt geprüft am 20.10.2021).

Jetzt für unseren Newsletter anmelden!

Unsere aktuellen Themen direkt in Dein Postfach – kostenlos und jederzeit abbestellbar.

Ich möchte den Newsletter mit Beiträgen zu Themen rund um die Gesundheit erhalten. Diese Einwilligung kann jederzeit unter Nutzung des entsprechenden Links im Newsletter oder durch Mitteilung an uns widerrufen werden. 

Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.


Nach Oben