Wertvolle Vitalstoffe

Safran macht glücklich

Was man über die stimmungsaufhellende Wirkung von Safran heute alles weiß

Menschen vertrauen schon seit Jahrtausenden auf die Kraft von Safran als pflanzlichen Stimmungsaufheller und als angstlösende Medizin. Mittlerweile gibt es zahlreiche Studien, die diese Wirkungen des wertvollen Gewürzes bestätigen konnten. Dabei beschränkt sich die stimmungsaufhellende Wirkung nicht nur auf Personen mit depressiven Störungen, auch Gesunde mit einem Stimmungstief können von der Wirkung von Safran profitieren.

Die anhaltende COVID-19-Pandemie mit den vielen Einschränkungen im Alltag schlägt heute vielen aufs Gemüt - nicht nur depressiv veranlagten Menschen – auch Gesunde haben mit immer stärkerer psychischer Belastung zu kämpfen [1].

Safran-Wirkung vergleichbar mit synthetischen Antidepressiva

In verschiedenen klinischen Studien konnte gezeigt werden, dass sich die Einnahme von 30 mg Safran-Extrakt pro Tag* positiv auf Stimmung und Depressionssymptome auswirken kann - und das natürlich besser als Placebo. Die Safran-Extrakte zeigten sich bei der Behandlung von leichter bis mittelgradiger Depression sogar genauso wirksam wie untersuchte synthetische Antidepressiva** [2-4], auch in Verbindung mit Angststörungen [5]. Safrangaben halfen darüber hinaus bei Depression mit Angststörung in Verbindung mit Typ 2-Diabetes, Wochenbettdepression (postpartale Depression), Depressionen nach der Menopause sowie bei zyklusbedingten Stimmungsschwankungen beim pämenstruellen Syndrom (PMS) [6-10].

In der Leitlinie des Canadian Network for Mood and Anxiety Treatments (CANMAT) wird die Anwendung von Safranpräparaten bei leichten bis mittelgradigen depressiven Episoden als sichere alternative oder komplementäre Therapieoption empfohlen [18].

Stimmungsaufhellende Wirkung auch bei Gesunden

Safran kann sich auch bei gesunden Personen positiv auf die Stimmung auszuwirken. So berichteten 3 von 4 Studienteilnehmern bereits nach 15 Tagen Safran-Einnahme (30 mg Extrakt pro Tag) sich glücklicher zu fühlen. Am Ende der Studie waren mehr als 80% der Teilnehmer so zufrieden, dass sie die Einnahme ihren Angehörigen weiterempfehlen würden [11]. Auch in weiteren Studien, die mit Gesunden mit Stimmungstiefs durchgeführt wurden, konnte die Einnahme von Safran-Extrakt die Stimmung und mit Angst und Stress verbundene Gefühle im Vergleich zu Placebo verbessern [12, 13].

Auch besser schlafen mit Safran?

Guter Schlaf und das allgemeine Wohlbefinden hängen eng zusammen. Schlafstörungen reduzieren die Lebensqualität und sind häufig auch eine Begleiterscheinung von Krankheiten wie Depressionen – oder können sie sogar hervorrufen. Die schlafverbessernden Eigenschaften von Safran konnte bereits in mehreren placebo-kontrollierten Studien gezeigt werden [10, 14-16]. Auch dadurch kann Safran zu einer besseren Stimmungslage beitragen.

Wie wirkt Safran?

Psychologischer Stress steht in engem Zusammenhang mit oxidativem Stress und reduzierten antioxidativen Abwehrkräften, wodurch das Gleichgewicht der Botenstoffe im Gehirn gestört und auch ein Zugrundegehen von Nervenzellen begünstigt wird. Man weiß heute, dass Safran und seine Inhaltstoffe antioxidativ und entzündungshemmend wirken und so die Nervenzellen schützen.

Zudem kann Safran helfen die Botenstoffe wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Denn wenn Du mit Stimmungsschwankungen zu kämpfen hast, kann das an Störungen bei der Hormonausschüttung und der Übertragung von Botenstoffen im Gehirn liegen. Dem Safran werden hierbei positive Effekte auf die Regulation des „Stresshormons“ Cortisol und des „Glückshormons“ Serotonin zugeschrieben [17].

 

Zum Download: Faltblatt: Safran bei Depressionen

 

*Die Einnahme des Safran-Extraktes erfolgte über mehrere Wochen (6-8 Wochen).
**In verschiedenen klinischen Studien wurde die Wirkung von Safran-Extrakt mit der der synthetischen Antidepressiva Imipramin, Fluoxetin oder Citalopram verglichen [2-4].

Quellen:
1. Peters et al. COVID-19-Pandemie verändert die subjektive Gesundheit - Erste Ergebnisse der NAKO-Gesundheitsstudie. Deutsches Ärzteblatt 2020; 117(50): 861-867
2. Akhondzadeh et al. Comparison of Crocus sativus L. and imipramine in the treatment of mild to moderate depression: a pilot double-blind randomized trial [ISRCTN45683816]. BMC Complement Altern Med 2004;4:12

3. Noorbala et al. Hydro-alcoholic extract of Crocus sativus L. versus fluoxetine in the treatment of mild to moderate depression: a double-blind, randomized pilot trial. J Ethnopharmacol 2005;97(2):281-284
4.Shahmansouri et al. A randomized, double-blind, clinical trial comparing the efficacy and safety of Crocus sativus L. with fluoxetine for improving mild to moderate depression in post percutaneous coronary intervention patients. J Affect Disord 2014;155:216-222

5. Ghajar et al. Crocus sativus L. versus citalopram in the treatment of major depressive disorder with anxious distress: a double-blind, controlled clinical trial. Pharmacopsychiatry 2017;50:152-160
6. Akhondzadeh et al. Crocus sativus L. in the treatment of mild to moderate depression: a double-blind, randomized and placebo-controlled trial. Phytother Res. 2005;19(2):148-51
7. Tabeshpour et al. A double-blind, randomized, placebo-controlled trial of saffron stigma (Crocus sativus L.) in mothers suffering from mild-to-moderate postpartum depression. Phytomedicine. 2017;36:145-152.
8. Kashani et al. Efficacy of Crocus sativus (saffron) in treatment of major depressive disorder associated with post-menopausal hot flashes: a double-blind, randomized, placebo-controlled trial. Arch Gynecol Obstet 2018;297(3):717-724
9. Agha-Hosseini et al. Crocus sativus L. (saffron) in the treatment of premenstrual syndrome: a double-blind, randomised and placebo-controlled trial. BJOG 2008;115(4):515-9
10. Milajerdi et al. The effects of alcoholic extract of saffron (Crocus sativus L.) on mild to moderate comorbid depression-anxiety, sleep quality, and life satisfaction in type 2 diabetes mellitus: A double-blind, randomized and placebo-controlled clinical trial. Complement Ther Med. 2018 Dec;41:196-202
11. Studie des Extrakt-Herstellers – noch nicht publiziert. Stand der Information 03.05.2018
12. Jackson et al. Effects of saffron extract supplementation on mood, well-being and response to a psychosocial stressor in healthy adults: a randomised, double blind, parallel group, clinical trial. Front. Nutr. 2021;7.
13. Kell et al. affron® a novel saffron extract (Crocus sativus L.) improves mood in healthy adults over 4 weeks in a double-blind, parallel, randomized, placebo-controlled clinical trial. Complement Ther Med. 2017; 33:58-64
14. Shahdadi et al. Effect of saffron oral capsule on anxiety and quality of sleep of diabetic patients in a tertiary healthcare facility in southeastern Iran: A quasi-experimental study. Trop J Pharm Res, November 2017;16(11):2749-2753
15. Lopresti et al. Effects of Saffron on Sleep Quality in Healthy Adults With Self-Reported Poor Sleep: A Randomized, Double-Blind, Placebo-Controlled Trial. J Clin Sleep Med 2020;16(6):937-947
16. Dehghanmehr et al. Effect of oral saffron capsules on sleep quality in patients with diabetes at Zabol-Iran. Bali Med J 2017;6(3):595-600
17. Lopresti & Drummon. Saffron (Crocus sativus) for depression: a systematic review of clinical studies and examination of underlying antidepressant mechanisms of action. Hum Psychopharmacol.2014;29(6):517-27
18. Ravindran et al. Canadian Network for Mood and Anxiety Treatments (CANMAT) 2016 clinical guidelines for the management of adults with major depressive disorder: Section 5. Complementary and alternative medicine treatments. Can J Psychiatry. 2016;61(9):576–587

Jetzt für unseren Newsletter anmelden!

Unsere aktuellen Themen direkt in Dein Postfach – kostenlos und jederzeit abbestellbar.

Ich möchte den Newsletter mit Beiträgen zu Themen rund um die Gesundheit erhalten. Diese Einwilligung kann jederzeit unter Nutzung des entsprechenden Links im Newsletter oder durch Mitteilung an uns widerrufen werden. 

Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.


Nach Oben