Beweglich bleiben mit Curcumin, Boswellia und Vitaminen*

Kurkuma und Boswellia werden bereits seit Jahrhunderten in der traditionellen, asiatischen Medizin verwendet und sind Gegenstand aktueller Forschungsarbeiten. An Kurkuma wird vor allem das enthaltene Curcumin geschätzt, am Harz des indischen Weihrauchbaumes (Boswellia serrata) die enthaltenen Boswelliasäuren. Mit der einzigartigen Kombination in Cefacur® K2 Boswellia können der Bewegungsapparat, die Gelenke und das Immunsystem auf sinnvolle Weise unterstützt werden*.

  • hoch-bioverfügbarer Curcumin-Komplex [1]
  • hochwertige Boswelliasäuren
  • hochdosiertes Vitamin K2 (bioaktives MK-7), D3 & C
Glückliche Frau macht Luftsprung
Exklusiv in der Apotheke vor Ort oder in der Versandapotheke.

Cefacur® K2 Boswellia

Hartkapseln
Produktabbildung Cefacur K2 Boswellia Kapseln 100 Stück
  • einzigartige Kombination
  • Curcumin-Komplex + Weihrauch-Extrakt + Vitamine K2, D3 und C
  • für Knochen, Knorpelfunktion, Muskeln, Immunsystem und Zellschutz*
  • ohne Polysorbate / Pfefferextrakt (Piperin)**
Lactosefrei Glutenfrei Vegetarisch
Packungsgröße
PZN
Hartkapseln 100 Stück
16023983

* Cefacur® K2 Boswellia trägt mit Vitamin D und C zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei. Vitamin C unterstützt den Schutz der Zellen vor oxidativem Stress und eine normale Kollagenbildung für eine normale Knorpel- und Knochenfunktion. Vitamin D trägt zum Erhalt einer normalen Muskelfunktion bei und zusammen mit Vitamin K zur Erhaltung normaler Knochen. Nahrungsergänzungsmittel sollten nicht als Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise verwendet werden. Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrsmenge darf nicht überschritten werden. Nicht für Kinder bestimmt. Bei Erkrankungen der Gallengänge (z.B. Gallensteine), bei Einnahme blutverdünnender Medikamente, in Schwangerschaft und Stillzeit empfiehlt sich die Rücksprache mit dem Arzt.

**  Pfefferextrakt (Piperin) kann zu Unverträglichkeiten/Wechselwirkungen führen. Polysorbate: chemische Emulgatoren. In Studien mit Polysorbat 80 (E433)-Curcumin-Formulierungen sind unerwünschte Nebenwirkungen aufgetreten.

[1] Purpura et al. Eur J Nutr. 2018;57:929–38.

Zum Gesundheitsthema Bewegungsapparat

Mehr Infos auf Cefacur.de