Kalorienreduzierte Vitaldiät

Mit der Vitaldiät von Cefamagar® ist eine kontrollierte Kalorienzufuhr möglich: In einer leckeren Vitaldiät-Mahlzeit stecken nur 237 Kalorien. Trotzdem liefert Cefamagar® alle nötigen Nährstoffe, Vitamine, Spurenelemente, Mineralstoffe, L-Carnitin und Lecithin und es enthält viel Eiweiß.

  • unterstützt Gewichtsabnahme*
    und Stoffwechsel**
  • erhält Muskeln***

Idealerweise lässt sich die Cefamagar® Vitaldiät zur Kalorienkontrolle ganz einfach mit den stoffwechselanregenden homöopathischen Cefamagar® Tabletten kombinieren.

Exklusiv in der Apotheke vor Ort oder in der Versandapotheke.

Cefamagar®

Vitaldiät als Mahlzeitersatz für eine gewichtskontrollierende Ernährung
Produktabbildung Cefamagar Dose 510 g
  • mit viel hochwertigem Eiweiß (CS 156) plus L-Carnitin und Lecithin
  • liefert alle nötigen Vitamine, Spurenelemente, Mineral- und Ballaststoffe
  • ohne Zusatz von: Gelatine, Hefe, Farb- und Süßstoffen

 

Vegetarisch
Packungsgröße
PZN
Dose (510 g)
01168948

Hinweise:
* Das Ersetzen von zwei der täglichen Hauptmahlzeiten im Rahmen einer kalorienarmen Ernährung durch Cefamagar® Vitaldiät trägt zu Gewichtsabnahme bei. Das Ersetzen von einer der täglichen Hauptmahlzeiten im Rahmen einer kalorienarmen Ernährung durch Cefamagar® Vitaldiät trägt dazu bei, das Gewicht nach Gewichtsabnahme zu halten.
** Die Inhaltsstoffe Magnesium, Mangan, Calcium, Eisen, Jod, Kupfer, Phosphor, Pantothensäure, Niacin und die Vitamine B1, B2, B6, B12 und C unterstützen einen normalen Energiestoffwechsel.
*** Proteine (Eiweiße) tragen zur Erhaltung und zu einer Zunahme von Muskelmasse bei.
Cefamagar® Vitaldiät ist allein kein vollständiges Lebensmittel und erfüllt seinen Zweck nur, wenn es im Rahmen einer kalorienarmen Ernährung verwendet wird, zu der auch andere Lebensmittel gehören. Achten Sie auf eine ausreichende tägliche Flüssigkeitszufuhr (z.B. Wasser, ungesüßter Tee), auf eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung und und eine gesunde Lebensweise. Bei langfristigen Reduktionsdiäten ist eine Rücksprache mit einem Arzt empfehlenswert.

 

Zum Gesundheitsthema